Sie sind hier:

SYNCOS MES 4.6 erscheint im neuen Gewand

|   Produktnachrichten
Klar Strukturiert und aufgeräumt: Die Managementüber- sichten in SYNCOS 4.6

Schwelm, 26.07.2016. Die MES Software aus dem Hause SYNCOS hat neben viele neuen Funktionalitäten mit der aktuellen Version 4.6 ein neues Design erhalten.

  • Neues Design mit Ribbon Bars
  • Moderne Icons und Visuals
  • Verbesserte Navigations- und Bedienelemente
  • Volltextsuche über die gesamte zentrale Wissensdatenbank
  • Neue freidefinierbare Filterfunktionen
  • Funktionale Erweiterung und Performancesteigerung in der Feinplanung
  • Multiprojektmanagement
  • Neue Features im Kontext Industrie 4.0

Die Benutzeroberfläche ist für das aktuelle Release komplett neu überarbeitet und nach den modernsten Erkenntnissen optimiert. Mit den eingeführten Neuerungen ist es gelungen den Umgang mit der MES Software noch anwenderfreundlicher und optisch ansprechender zu gestalten.

Alle SYNCOS Anwendungen erscheinen nun im sog. Ribbon-Design, d.h. mit einer neuen Multifunktionsleiste. Durch die Verschmelzung von Menü und Toolbar zu einer Multifunktionsleiste sind die gesuchten Funktionen für den Anwender schnell und effizient zu erreichen und einfach anzuwenden. Die aus Microsoft Produkten bekannten Bedien- und Navigationselemente verkürzen die Einarbeitungszeit, verbessern die Übersicht und ermöglichen ein schnelleres und einfacheres Arbeiten.

Durch die icongestützte Visualisierung der Aktionen, die Einordnung in Aktivitätsbereiche und die Gruppierung der einzelnen SYNCOS-Funktionen innerhalb der Registerkarten, wird der Anwender unterstützt, zur gewünschten Funktionalität zu navigieren.

Des Weiteren ermöglicht die Software nun eine Volltextsuche über die gesamte zentrale SYNCOS-Wissensdatenbank. Somit stehen alle Stammdaten, Kennzahlen sowie aktuelle und historische Qualitäts- und Produktionsdaten noch schneller im Zugriff. Erweitert und überarbeitet sind die für jeden Anwender frei konfigurierbaren Filterfunktionen. Neben der ansprechenderen Optik unterstützt die neue Funktionsweise den Anwender durch eine einfachere und effizientere Nutzung freidefinierter Filter.

Die gesamte Benutzeroberfläche orientiert sich u.a. am sog. Flat Design. Das neue SYNCOS-Design setzt auf eine klare Optik, die die wesentlichen Informationen und Funktionen in den Vordergrund stellt. In diesem Zusammenhang wurden u.a. auch die Icons und Visuals neu gestaltet, wobei man bei dem Konzept auf Farbverläufe, komplexe Darstellungen oder Schatten verzichtet und sich allein auf eine klare sowie einfache Darstellung der Funktionen für ein modernes und effizientes MES konzentriert.

Neben der Neugestaltung der grafischen Benutzeroberfläche, den Bedien- und Navigationselementen wurde natürlich auch die Funktionalität der MES-Software erweitert:

Für eine noch effizientere Fertigungsfeinplanung wurde die Plantafel in nahezu jeder Hinsicht sehr stark erweitert und ermöglicht branchenunabhängiges Planen unter Berücksichtigung aller Ressourcen (wie Maschinen, Personal, Material, Werkzeug, etc.).

Ebenso ist das sog. WIP (Work in Progress) nun im Syncos Standard eingeflossen. Die neuen Ansichten analysieren und visualisieren den Materialfluss über mehrere Fertigungsstufen hinweg. Dadurch wird eine Online-Darstellung des aktuellen Materialvorrats ("Work in Progress") möglich.  

Mit neuen Funktionalitäten u.a. zur Personalkapazitätsplanung, Zeitbuchungen via Outlook, Projekt übergreifende Kalender für Benutzer etc., ist das Tool Projektmanagement | APQP ebenfalls stark erweitert worden. Zusätzliche Highlights im Bereich des Multiprojektmanagements werden noch in diesem Jahr umgesetzt und in die 4.6 integriert.

Die in SYNCOS hinterlegten Kalenderansichten z.B. für das Projektmanagement | APQP, Audit- und Maßnahmenmanagement sind funktional und optisch vollständig überarbeitet worden.

SYNCOS Regelkarten-Berichte sind ebenfalls vollständig neu erstellt. Das Basispaket ist um Auswertungen insb. für auftragsübergreifende und nestbezogene Karten und deren Kombination erweitert worden.

"Wir haben bei unserem aktuellen Relase größten Wert auf eine gute optisch und funktionell gestaltete Oberfläche gelegt," so Nicolas Köster, Geschäftsleitung und Ltr. Strategisches Marketing. "Ziel ist es gewesen unseren Kunden trotz des großen Funktionsumfangs der MES-Software eine einfache und intuitive Anwendung zu gewährleisten. Das optisch ansprechende Design trifft bei unseren Anwendern auf viel Zustimmung, es wirkt modern, intuitiv und innovativ. Die zahlreichen Funktionserweiterungen sowie Performancesteigerungen runden das Bild ab. Die Resonanz von Kunden und Interessenten zeigt uns, dass die Entwicklung der neuen Version 4.6 den Wünschen und Anforderungen gerecht wird."

Zurück