Für Produktion und Qualität

Wichtige Features auf einen Blick

  • Erfassung von Chargen, Kisten, Serien-Nr. etc.
  • Vollständige Produktdokumentation (Device History)
  • Top-Down und Bottom-Up Recherchen
  • Online Zugriff auf Prüfergebnisse und Auftragsdaten
  • Integration von Prozessdaten (Druck, Temperatur, Drehzahl, etc.)
  • Integration von Barcode, 2D-Matrix, RFID, Scannern etc.
  • Traceability Reports und OLAP-Analysen Werks- und Prüfzeugnisse
  • Durchgängige Überwachung und Dokumentation von Behältern und Materialchargen
  • Zuverlässige und zeitsparende Behälterverwaltung
  • Eindeutige Behälterzuordnung zu Standorten
  • Rückverfolgung von Fehlerursachen bis um Einzelteil
  • Integration aller notwendigen Datenquellen (ERP-System, Produktionsautomaten, Handarbeitsplätze, Testautomaten, Wareneingang, etc.)

SYNCOS Traceabilty

Sie wollen lückenlose Rückverfolgbarkeit von Produkten, Bauteilen und Chargen?
Unter Traceability (Rückverfolgbarkeit) versteht man die Möglichkeit, den Produktionsprozess eines jeden Produktes eindeutig zurückzuverfolgen. Konkret geht es z. B. um die Beantwortung der Fragen, auf Basis welcher Stammdaten mit welchem Fertigungsauftrag zu welchem Zeitpunkt auf welchen Maschinen oder Produktionslinien mit welchen Qualitäts- und Prozessdaten und mit welchen Chargen, Baugruppen und oder Seriennummern in welchen Behältern wurde das Teil gefertigt?

Sie wünschen sich Entlastung durch ein hilfreiches Softwaretool?
SYNCOS Traceability sammelt sämtliche benötigten Informationen des Materialflusses und bildet somit die Datenbasis für eine durchgängige Traceability. Dazu gehören u. a. Informationen über Chargen-, Los- oder Serialnummern, Behälter, Lagerplätze, sowie Prozess- und Qualitätsdaten.

SYNCOS Traceability sorgt somit für eine lückenlose Rückverfolgbarkeit. Fehlerhafte Produkte werden direkt im Produktionsprozess identifiziert und im Sinne einer Prozessverriegelung der Nacharbeit oder dem Ausschuss zugeführt. So ist sichergestellt, dass fehlerhafte Produkte (Charge, Los oder Einzelteile mit Seriennummern) nicht in die nächste Fertigungsstufe einfließen.

SYNCOS MES liefert auf Knopfdruck gezielt die benötigten Informationen z. B. zu Produktionslosen, aktuellen und vergangene Produktionsdaten und -parameter, aufgetretene Problemen oder Fehlern während der Produktion, verwendeten Chargen des Produktes oder der Baugruppe, sowie anderen relevanten Informationen, welche mittels SYNCOS manuell oder automatisiert erfasst wurden.

SYNCOS MES ist aktive Traceability
Wird ein Problem vom Kunden, einem Lieferanten oder aus internen Prozessen heraus gemeldet, so können Sie die Ursache und den Verursacher ermitteln. Dabei liefert Ihnen SYNCOS MES aus der zentralen Datenbasis Informationen zur Analyse hinsichtlich der Prozesse und der Qualität. Basierend auf den Ergebnissen erfolgt dann die Problembeseitigung. Ebenso können Sie ermitteln, welche weiteren Produkte oder Lieferungen und somit Kunden u. U. von dem Problem betroffen sein können.